In der nachfolgenden Galerie nun, auf einige Anfragen hin, seht ihr die Instrumente und Kontakt-Bibliotheken, die ich für meine eigene Musik benutze. In der Galerielightbox sind die entsprechenden Beschreibungen zu lesen. Falls nicht, einfach mal in die Box klicken. Falls ihr Euch gerade euer eigenes Studio aufbaut, ist dies hier schon mal eine kleine Übersicht, was der Markt so bietet. Einen direkten Sprung zu den jeweiligen Herstellern könnt ihr hier machen.

Es ist immer eine ganz persönliche Präferenz, was man für Musik favorisiert. In Abhängigkeit dessen variieren natürlich auch die Soundquellen. Ich möchte hier dem Einsteiger in diese Materie eine von vielen Möglichkeiten aufzeigen. Hat man erstmal einen Einstieg gefunden, geht es wie von selbst weiter…

Erwähnenswerte Effekte

Zum guter letzt noch einige nennenswerte Effektplugins, damit ein ohnehin schon guter Sound noch mehr optimiert werden kann. Hier zähle ich jedoch nur die Effektplugins auf, die ich zusätzlich (zu den im Cubase bereits vorhandenen), installiert habe. Cubase bringt von Haus aus schon sehr viel brauchbare Plugins mit, aber oftmals fehlt das Tüpfelchen auf dem i.

Es gibt aber auch Negativ-Beispiele

Nichts ist ärgerlicher, wenn man ein Plugin teuer kauft und es dann nicht funktioniert. Sei es, dass der Content (also die Werks-Presets) fehlt, die Installation umständlich und frickelig ist oder man sich die Dateien erst mühselig zusammensuchen muss, oder oder oder… Manchmal verstehe ich so manche Hersteller nicht, gucken die nicht mal bei anderen? Alleine aus den vorhandenen FAQ’s mancher Hersteller, rechnen diese genau damit, dass das was in den FAQ’S beschrieben ist, auch eintritt. Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln. Echte Negativbeispiele aus meiner persönlichen Erfahrung sind Izotope, Eventide und jetzt aktuell Ujam. Nun letztlich hat dann doch alles geklappt, aber das gemaile mit dem englischsprachigen Support ist mehr als nervenaufreibend.

Und noch eins:

Plugins NIEMALS Freitagnachmittag kaufen!!!!! Tatsächlich bieten viele Hersteller ihren Support nur bis Freitag Mittag an. Danach ärgert man sich tatsächlich dann ein ganzes Wochenende über nicht funktionierende Technik…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 15 =